Frauenverein Einsiedeln
Tel. 055 412 15 60 • E-Mail

Rückblick 2022

Liebe Homepagebesucherinnen und -Besucher

Gerne geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Anlässe.


Lesen und schauen Sie!


Selbstverteidigung für Frauen

Dem Angebot «Schnupperkurs Selbstverteidigung» folgten 15 Frauen in ganz unterschiedlichem Alter. Die Kursleiterin Rosy Arnet, professionelle Selbstverteidigungslehrerin, zeigte uns, wie man verbal und auch mit der Körpersprache Grenzen setzen kann. Dies alles nicht nur in Theorie, sondern es wurde auch praktisch geübt. Rosy zeigte uns, wie man sich mit einer Drehung aus einem Handgriff befreien kann.
Nach der Pause wurde dann fleissig mit den Schlagkissen geübt. Es wurde laut, denn wir setzten bei jedem Schlag auch die Stimme dazu ein. Und obwohl es eigentlich ein ernstes Thema ist, wurde sehr viel gelacht. Danke Rosy, wir haben viel gelernt!


Trockenkranzbinden

Bei Sonja im Blumengeschäft «Blumenstrauss» durften die sieben Teilnehmerinnen einen Trockenkranz selbst binden.
Sämtliche Materialien standen zur Verfügung und unter fachkundiger Anleitung sind dabei wunderschöne Kränze entstanden!


Volle Kraft voraus!

Anfang April traf sich der Gesamtvorstand des Frauenvereins Einsiedeln zu einer Zukunftswerkstatt. Die beiden Coachinnen des SKF (Schweiz. Kath. Frauenbund), Ilona Nydegger und Mariele Keller, führten versiert durch den Abend.

Mit einem erfrischenden Glas Prosecco mit Holunderblütensirup wurde auf das Motto des Abends «Happy evening » angestossen. Im ersten Teil der Zukunftswerkstatt erinnerte man sich an die eigenen Stärken. Wenn man die vielen unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Vorstandsmitglieder betrachtet, sieht man, weshalb man sich so hervorragend ergänzt. Ilona und Mariele unterstützten uns kreativ, unsere gemeinsame Melodie zu finden und neue Wege zu entwickeln und auch zu wagen. Man trat aus dem gewohnten Umfeld heraus, blickte in die Zukunft und schaffte Raum für Innovation.

Die Pandemie beförderte viele Vereine in eine Art «Dornröschenschlaf », auch der Frauenverein litt unter den Massnahmen, viele Anlässe konnten nicht durchgeführt werden. Der Vorstand jedoch hatte nie Diskussionen zu den Covid-Massnahmen, die Frauen respektierten einander trotz unterschiedlicher Ansichten. Was für eine Freude, wenn in diesen schwierigen Zeiten so ein wertschätzender Teamgeist gelebt und gemeinsame Ziele für die Zukunft gesetzt und erreicht werden können.

Die Gesellschaft wandelt sich und mit ihr natürlich auch die Rolle der Frau. Der Frauenverein Einsiedeln ist gewappnet für Veränderungen. Ganz nach dem Motto «Frauenbande 2.0» (das neue Impulsthema ab 2023 der Dachorganisation SKF) startet der Frauenverein Einsiedeln neu, mit «voller Kraft voraus!».

Der Frauenverein ist offen für Frauen jeglichen Alters (mit und ohne Kinder), egal welcher Konfession oder Nationalität. Auch Nichtmitglieder sind herzlich an den Anlässen willkommen.

https://www.frauenverein-einsiedeln.ch/aktuelles


Weltgebetstag

Der ökumenische Weltgebetstag ist am Freitag, 4. März, auch in Einsiedeln gefeiert worden. In der reformierten Kirche trafen sich etliche Frauen zum Feiern und Beten.

Mitg. Die Liturgie für die Weltgebetstagsfeier wird von den Frauen in den jeweiligen Ländern bereits ein Jahr im Voraus verfasst. Diesmal stammen die Texte aus England, Wales und Nordirland. Das Thema lautet: «Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben.» In den Texten ist die Rede von vielen Gemeinsamkeiten trotz grosser Vielfalt. Oder es wird von der kolonialen Vergangenheit gesprochen. Gott hat einen Plan für uns, für die Welt, und auch wenn wir diesen Plan nicht kennen, so dürfen wir darauf vertrauen, dass es gut kommt. Diesen Gedanken wiederholen die Verfasserinnen immer wieder. Doch dieses Vertrauen ist bestimmt nicht ganz einfach.
Die Situation in der Ukraine ist bei allen Teilnehmern allgegenwärtig, und das Thema von einer guten Zukunft und Hoffnung ist aktueller denn je. So hat das Komitee des diesjährigen Weltgebetstages ein Fürbittgebet für die Ukraine und die Welt geschrieben, das bei dieser Feier von allen gemeinsam gesprochen wurde.
Das anschliessende Beisammensein bei Kaffee und Kuchen wurde von allen dankbar genossen.

Legende: Im Verlauf der Feier wurde immer wieder eine Kerze der Hoffnung angezündet.


Bastelnachmittag

Viele Kinder nahmen an diesem Bastellnachmittag teil und gestalteten wunderschöne Kunstwerke.